Archiv der Kategorie: Bitcoin

Coinbase crypto leningen om een nieuw tijdperk van BTC-gesteunde leningen te starten

Muntenbasis crypto leningen zijn ingesteld om het aanbod van de crypto uitwisseling uit te breiden. Naarmate de uitleenindustrie heter wordt, wil elke crypto speler zijn deel van de taart. De bekende cryptobeurs, Coinbase, zal binnenkort crypto-backed loans lanceren, te beginnen met BTC-backed loans.

Klanten van Coinbase zullen leningen krijgen in fictieve valuta ten opzichte van hun Bitcoin-holdings voor 30 procent van hun BTC-activa. Deze leningen zullen worden gedekt door een digitaal activum, maar het leenbedrag zelf kan in fiat of een andere denominatie zijn. Op dit moment heeft de cryptobeurs enorme leningsoperaties, en deze laatste Coinbase crypto-leningen zouden de kredietportefeuille verder uitbreiden.

Coinbase crypto leningen dienen een breed scala aan consumenten

Cryptocurrency’s ondergaan ernstige volatiliteitscirkels, waardoor ze een lastig te lenen goed zijn. Het idee van crypto-leningen bevat dus wel degelijk een volatiliteitscomponent. Zo zal bijvoorbeeld het bedrag dat een individu verschuldigd is niet veranderen ondanks een massale verandering in de onderliggende of onderpand cryptocurrency. Integendeel, dezelfde cryptocurrency kan meerdere malen van de ene op de andere dag worden gewaardeerd en de schuld kan veel sneller worden betaald dan de vervaldatum.

Op dit moment is de maximale lening van Coinbase $20.000 met een rentepercentage van minder dan acht procent. De tijd om de lening terug te betalen is het maximum van een jaar. Klanten die gebruik willen maken van de Coinbase crypto leningen moeten een aanvraag goedkeuringsproces van de Coinbase autoriteiten doorlopen.

Crypto-leningen zullen BTC helpen om de reguliere kredietverstrekkingssector te bereiken.

Max Branzburg van Coinbase stelt dat de komende Bitcoin-leningen mensen met verschillende financiële behoeften zullen helpen. Of het nu gaat om het kopen van een auto of het kopen van een creditcard, Coinbase verstrekt crypto leningen aan een groot aantal klanten. In eerste instantie zullen klanten in slechts 17 staten toegang hebben tot leningen met BTC-steun.

De cryptobeurs zal alle cryptocurrencies bevatten die betrokken zijn bij deze leningen, in plaats van een derde partij die ze bewaart. Industrie-analisten denken dat door Bitcoin gesteunde leningen een geweldige manier zijn om de crypto-investeringen en crypto-leningen te mainstreamen.

Kulta- tai Bitcoin-keskustelu jakaa nuoret ja vanhat sijoittajat

Kulta- tai Bitcoin-keskustelu näyttää tulleen kuumemmaksi. JP Morgan tutkimus on osoittanut, että nuoret ostavat Bitcoin samalla vanhan kaartin on tasata ostaa kultaa loitolla tahansa taloudellinen taantuma. Ilmiö tuo jälleen kerran esiin kuilun vanhojen ja nuorten sijoittajien välillä, jotka pyrkivät saavuttamaan taloudellisen hyvinvoinnin eri tavoin.

Mielenkiintoista on, että kumpaakaan ei voida syyttää tyhmästä päätöksestä, koska sekä kulta että Bitcoin ovat menestyneet erittäin hyvin näinä pandemia-ajaina aikoina. Bitcoin on koskenut 11 700 dollaria tänä vuonna, ja kulta ylitti myös 2 000 dollaria unssilta. Nämä ovat huomattavia tuottoja vuosittain ja korostavat molempien omaisuuserien turvapaikkapotentiaalia. Joten kulta- tai Bitcoin-keskustelu on hämmentävä valinta.

Kulta vai Bitcoin? Nyt se riippuu iästäsi

JP Morgan toteamus mainitaan, että „kultaa tai Bitcoin investointipäätöksiin leireillä eroavat toisistaan monenlaisia sijoitusinstrumenttien. Vaihtoehtoiset valuutat eivät ole kaikkien kupillinen teetä, etenkin vanhemmat sijoittajat, jotka sisältävät kullan edelleen osana pitkäaikaista salkkuaan.

Nykyiset olosuhteet huomioon ottaen nuoremmat ihmiset näyttävät olevan perusteltuja, kun he luottavat salauksen valuutoihin, erityisesti Bitcoiniin. Rahoituksen nopea digitalisoituminen, vähentynyt luottamus fiat-valuuttaan ja heikentyvät taloudet antavat vahvan kuvan Bitcoinille. On myös helpompaa liikkua verrattuna fyysisiin kultavaroihin.

Toisaalta kulta on osoittanut arvonsa satojen vuosien ajan turvapaikka-asemana. Se on vakiintuneempi ja vuosisatojen tietojen takana valtakirjansa. Jalometalli on ollut eliitin valinta jo vuosisatojen ajan. Olipa kyse 1850-luvun kultakorosta tai henkisestä arvosta, ihmiset ovat aina halunnut kerätä kultaa missä tahansa muodossa. Se on lopullinen lahja, jonka voit antaa tuleville sukupolville.

Kulta- tai Bitcoin-keskusteluilla ei ole loppua ainakaan toistaiseksi

Bitcoin voi olla uusi, mutta se on viime aikoina käynyt läpi merkittäviä murroksia ja tullut suhteellisen vahingoittumattomana. Se on toiminut hyvin verrattuna muihin erittäin haihtuviin kryptovaluutoihin, jotka ovat menettäneet arvonsa vain muutaman vuoden olemassaolon aikana.

Bitcoin tuli finanssitilanteeseen vuonna 2008, kun suuri taantuma valloitti maailmantalouden. Nuoret tunsivat olevansa voimakkaita uskoen, että digitaalinen valuutta voi olla kaukana keskitettyjen taloudellisten voimakeskusten hallinnasta. Vaikeat taloudelliset ajat vahvistivat edelleen niiden päättäväisyyttä ylläpitää taloudellista yksityisyyttään kryptovaluutojen kautta. Bitcoin on heidän toiveensa erittäin keskitetyn finanssikoneen suhteen, joka hallitsee massojen taloudellista kohtaloa.

Nuoret mieluummin Bitcoin, koska heillä ei ole uskoa pankkeihin. Heille Bitcoin on työkalu, joka lupaa taloudellista riippumattomuutta, varallisuutta ja yksityisyyttä yhdessä. Lisäksi molemmilla ryhmillä ei ole samoja näkemyksiä osakkeista. Nuoremmat ihmiset liputtavat osakkeita kuin koskaan ennen, kun taas vanhempi sukupolvi on kiireinen osakkeiden myyntiin.

Winklevoss Twin: El próximo encierro de Bitcoin será ‚dramáticamente diferente‘.

El inversor multimillonario y fundador de Géminis, Cameron Winklevoss, dice que el próximo encierro de Bitcoin será „dramáticamente diferente“.

Cameron Winklevoss, el multimillonario fundador de la criptodivisa Géminis, cree que el próximo encierro de Bitcoin (BTC) será muy diferente. Cuando se comparó con los anteriores mercados alcistas, Winklevoss observó que hay sustancialmente más capital, infraestructura y mejores proyectos.

Winklevoss dijo:

„La próxima carrera alcista de Bitcoin Up será dramáticamente diferente y hoy en día, hay exponencialmente más capital, capital humano, infraestructura y proyectos de alta calidad que en 2017. Sin mencionar el muy real espectro de inflación que todos los regímenes de fideicomiso enfrentan en el futuro. ¡Abróchate el cinturón!“

Diversos datos apuntan a un aumento significativo de la cantidad de capital que poseen los inversores en el mercado de la criptodivisa. Las principales bolsas de criptodivisas también han recibido una mayor claridad normativa, mejorando la infraestructura del mercado.

Los flujos de capital en el mercado de Bitcoin

Dos métricas muestran principalmente que podría haber más dinero involucrado en el último rally de Bitcoin. Primero, la capitalización del mercado de Tether (USDT) ha superado los 10.000 millones de dólares. Segundo, los activos bajo gestión (AUM) de Grayscale Investments han alcanzado recientemente un nuevo máximo.

La capitalización bursátil de Tether (USDT) alcanza los 10.000 millones de dólares

Hasta la fecha, Tether es el mayor establo en el mercado de la criptodivisa. Los inversores, especialmente en países con incertidumbre regulatoria, confían en el stablecoin para comerciar con activos criptográficos. Un rápido aumento de la capitalización del mercado de Tether podría indicar que hay más dinero esperando para desplegar en las bolsas criptográficas.

Los fideicomisos de activos criptográficos de Grayscale son posiblemente los vehículos de inversión más utilizados por las instituciones para obtener exposición a las criptodivisas. En el último trimestre, los activos gestionados en la gama de productos de Grayscale alcanzaron un máximo histórico de 5.100 millones de dólares.

El AUM de Grayscale alcanzó los 5.100 millones de dólares

El director general de Grayscale, Barry Silbert, dijo:

„En 2013, todo el mundo pensó que estábamos locos por lanzar un fondo de inversión de Bitcoin. Bueno, míranos ahora…“

La confluencia de la capitalización del mercado de Tether y los activos en aumento de Grayscale bajo gestión muestra que el capital en manos de instituciones y comerciantes minoristas sigue aumentando sustancialmente.
La infraestructura del mercado criptográfico está mejorando

En 2020, las bolsas y los bancos de los Estados Unidos vieron principalmente claridad normativa en relación con las criptodivisas.

La Oficina del Contralor de la Moneda de los EE.UU. (OCC) permite a los bancos proporcionar y operar soluciones de custodia de criptografía. Es esencialmente una luz verde para que las instituciones financieras de los EE.UU. se involucren en el mercado de las criptodivisas.

También se informa que JPMorgan ha aceptado como clientes a Géminis y Coinbase, dos de las mayores bolsas de valores de los EE.UU. A través de esto, el temor de las tensas relaciones bancarias que afectan a las bolsas y a los usuarios ha disminuido.

La claridad en torno a las criptodivisas por parte de los principales reguladores y bancos de EE.UU. podría mejorar la percepción de la clase de activos por parte de la corriente principal. Esto significa que si Bitcoin se acerca a un nuevo mercado alcista, la mejora del sentimiento de toda la industria podría beneficiar la adopción de la BTC y su valor.
Las empresas de criptografía están encontrando casos de uso relevantes

En general, los proyectos y las empresas tanto en el mercado de Bitcoin como en el de criptografía parecen estar aumentando su calidad. Esto se debe en parte a una mayor claridad regulatoria y al hecho de que las empresas más tradicionales están dispuestas a colaborar con las empresas de criptografía.

Como ejemplo, la startup de Bitcoin Lightning Zap está trabajando con Visa y ha participado en su programa Fintech Fast Track. Esto permite a Zap lanzar tarjetas Visa como parte de la asociación.

El CEO de Zap, Jack Mallers, dijo:

„Estamos obligados por contrato a lanzar una en los próximos 12 meses y planeamos lanzar una en los próximos meses“.

Mejores proyectos, aumento de capital y mejora de la infraestructura están dando como resultado un aumento de los niveles de confianza entre los inversores de Bitcoin y esto está aumentando el sentimiento en todo el sector. A medio plazo, los inversores de alto perfil tienen la esperanza de que BTC refleje estos factores.

Des données personnelles de 250 000 personnes de 20 pays ont été divulguées par une escroquerie Bitcoin

Une arnaque mondiale au bitcoin aurait divulgué des données personnelles d’environ 250 000 personnes de plus de 20 pays. La majorité des données compromises concernaient des personnes au Royaume-Uni, en Australie, en Afrique du Sud et aux États-Unis. Cette escroquerie bitcoin fonctionne sous plusieurs noms différents.

Fuite des données personnelles des investisseurs

Une société mondiale de recherche et de renseignement sur les menaces, le Groupe IB, a révélé cette semaine avoir „découvert des milliers de dossiers personnels d’utilisateurs de plus de 20 pays du monde exposés dans une escroquerie ciblée en plusieurs étapes de Bitcoin System.“ La société basée à Singapour a déclaré avoir trouvé 248 926 ensembles d’informations personnelles identifiables, expliquant:

L’analyse des indicatifs téléphoniques des pays exposés a montré que la plupart des victimes venaient du Royaume-Uni (147 610), suivi de l’Australie (82 263), de l’Afrique du Sud (4 149), des États-Unis (4 147), de Singapour (3 499), de la Malaisie (2 491). , L’Espagne (2 420) et d’autres pays.

Au moins six domaines actifs présentant la même plate-forme d’investissement en bitcoins ont été identifiés, a expliqué la société. Le système fonctionne sous différents noms, tels que Crypto Cash, Bitcoin Rejoin, Bitcoin Supreme et Banking on Blockchain. Les analystes du groupe IB ont ajouté que ce nouveau schéma ressemble à l‘ arnaque Bitcoin Evolution .

Des données personnelles de 250 000 personnes de 20 pays ont été divulguées par une escroquerie Bitcoin

Une illustration du fonctionnement de cette «escroquerie d’investissement Bitcoin personnalisée

La société a également expliqué le fonctionnement de cette arnaque Bitcoin. Tout d’abord, un investisseur potentiel reçoit un SMS. Les fraudeurs envoient parfois des messages de phishing en utilisant le nom d’un média reconnu comme expéditeur.

Chaque message contenait un lien court unique qui mène l’investisseur à un site Web «qui démontre déjà ses données personnelles, telles que le numéro de téléphone, le prénom ou le nom de famille, et parfois une adresse e-mail, et utilisé pour les redirections vers de faux sites Web déguisés en un média local », a expliqué la société de renseignement. «Les experts estiment que les informations personnelles auraient pu être obtenues par des fraudeurs via un système frauduleux distinct ou simplement achetées à un tiers.»

ALTCOINSLitecoin, Stellar Lumens non riesce a replicare Bitcoin, Cardano’s 2020

La Bitcoin è leader del mercato

La Bitcoin è leader del mercato da molto tempo, con le sue oscillazioni di prezzo famose per aver innescato frenetiche impennate e ribassi del mercato. Al momento della scrittura, Bitcoin era risalito al marchio di 9.500 dollari. E, nonostante i precedenti ribassi del prezzo della prima moneta criptata, gli investitori hanno continuato a mantenere il Bitcoin. Questo è stato evidente dalla serie di dati di Glassnode che rivelano che più del 60% di tutti i Crypto Trader non si è mosso per almeno un anno.

L’ultimo rapporto di CoinMetrics ha rivelato che non è stato solo Bitcoin a notare un significativo recupero dopo l’incidente di marzo.

L’Ethereum, la seconda valuta più grande al mondo per crittografia, ha anche registrato un notevole incremento di valutazione nelle ultime due settimane, grazie al prossimo lancio dell’Ethereum 2.0.

Infatti, anche le monete con tappo di medie dimensioni come il Cardano, un altcoin notoriamente pubblicizzato come ‚Ethereum killer‘, ha superato quest’anno. L’imminente aggiornamento della rete principale Shelley, la cui entrata in funzione è prevista per il prossimo mese, è riuscito a catapultare la sua moneta nativa in una posizione più forte sul mercato rispetto alla maggior parte dei cripto-asset presenti sul mercato. Un incentivo per l’acquisto di più ADA è stato il fatto che gli investitori possono ricevere il 10% all’anno in „ricompense di delegazione“ dalla puntata del cripto.

È interessante notare che, dopo che il CEO di IOHK, Charles Hoskinson, ha rivelato le date del lancio di Shelley, il volume sociale è aumentato notevolmente. Due settimane dopo, il volume sociale ha continuato a crescere costantemente. Tutto questo si è tradotto quest’anno nel suo apprezzamento dei prezzi.

Tuttavia, non tutte le monete hanno seguito

Tuttavia, non tutte le monete hanno seguito le orme di Bitcoin per il recupero. Litecoin, un altercoin che condivide il codebase di Bitcoin, non ha ancora raggiunto una vena impressionante.

Per quanto riguarda le metriche a catena, Litecoin ha visto il suo tasso di hashish salire a livelli mai visti dal novembre 2019, segno di un crescente interesse per la rete alla luce dei crescenti sviluppi sul fronte dell’implementazione di MimbleWmble. Tuttavia, Litecoin è in una spirale discendente dopo il secondo dimezzamento dell’agosto dello scorso anno.

Questi sviluppi non si sono ancora tradotti in un’impennata del prezzo di Litecoin, che sembra essersi fermato al di sotto del suo punto di resistenza cruciale sui grafici. Inoltre, sembrerebbe che LTC abbia recuperato solo oltre il 55% del suo prezzo da febbraio.

Stellar Lumens [XLM] è anche uno dei principali allarmi del mercato che, come Litecoin, non se l’è cavata bene. Infatti, a differenza delle suddette monete, ognuna delle quali ha visto sviluppi significativi sul lato rete, Stellar Lumens non ha avuto molto da segnalare. Tale ristagno può aver contribuito alla scarsa performance del token, con XLM che da febbraio ha recuperato poco più del 70% del suo prezzo.

Ein gewagter Plan, 5 Millionen US-Dollar an Kryptowährung Steem einzusparen, schlug fehl

Gestern wurde ein umstrittenes Blockchain-Upgrade der Steem-Plattform geplant, um 5 Millionen US-Dollar von den eigenen Benutzern zu erhalten. Aber im letzten Moment trat ein „anonymer Held“ ein, um den Tag zu retten. Es gelang ihm, die Münzen zu retten und sie an die Kryptowährungsbörse Bittrex zu übertragen.

Nur war alles umsonst

Im Dezember 2019 kaufte Tron-CEO Justin Sun die Steemit-Blogging-Plattform und im Februar 2020 übernahm er kontrovers die Steem-Blockchain-Plattform selbst. Infolgedessen baute die Steem-Community ihre eigene Blockchain, Hive, und migrierte weitgehend zu ihr. Aber einige Gelder blieben noch als Steem übrig. Und am Dienstag wurde plötzlich ein Upgrade (entwickelt hinter verschlossenen Türen) hier veröffentlicht, das am Mittwoch in Betrieb gehen und Steem in Höhe von 5 Millionen US-Dollar aus den Konten derjenigen beschlagnahmen soll, die sich der Übernahme von Sun widersetzten. Die Zeugen von Steem, die das Netzwerk betreiben, behaupteten, dass die Konten eine „direkte Bedrohung“ für die Blockchain darstellten.

Kryptowährungen bei Bitcoin Profit

Steem Network will 5 Millionen US-Dollar von seinen eigenen Nutzern beschlagnahmen

Das Upgrade verlief wie geplant. Nachdem die Gelder beschlagnahmt worden waren, wurden sie an eine dafür vorgesehene Brieftasche geschickt. Stattdessen schickte die Person, die die Brieftasche bedient, das Geld im Wert von rund 5 Millionen US-Dollar an Bittrex. Die Münzen wurden nicht an die Brieftasche einer bestimmten Person gesendet, sondern direkt an die Hauptbrieftasche der Börse, was bedeutet, dass der Held niemals beabsichtigte, eine der Münzen aufzubewahren.

Sie hinterließen auch eine Notiz für Justin Sun in der Blockchain, in der (auf Koreanisch) stand: „Stehlen ist schlecht.“

Der anonyme Held sagte, die Gelder sollten an ihre ursprünglichen Besitzer gehen. Bild: Steemd.com
Zu diesem Zeitpunkt sahen die Opfer des Anfalls einen Hoffnungsschimmer. Dan Hensley, der in dieser Angelegenheit fast 1 Million US-Dollar auf dem Spiel hat, sagte gegenüber Decrypt : „Wenn sie es an die Poloniex-Börse schicken würden, wäre das anders. Aber Bittrex ist ein anderes Tier. Sie werden sich nicht vor Justin beugen. “ Für den Kontext besitzt Sun Poloniex, einen Kryptowährungsaustausch.

Justin Sun ruft die Polizei wegen „gestohlener“ Steem-Gelder an

„Ein anonymer Held. Justin Sun sagte: „Stehlen ist schlecht“. Es war also ein Doppelagent, der den Guten half, der im Moment anonym ist “, fügte Hensley hinzu.

Die Opfer begannen Gespräche mit Bittrex, um den Prozess der Rückerstattung ihres Geldes einzuleiten.

Am 21. Mai leitete Bittrex jedoch eine weitere wichtige Verschwörung ein. In einem offiziellen Beitrag mit dem Titel ‚Antwort auf die Steemit Situation‘, gab Bittrex den deutlichen Eindruck , dass sie nicht wurden die Münzen auf die ursprünglichen Inhaber zurückkehren werden.

Der Krypto-Markt verliert 25 Milliarden Dollar

Der Krypto-Markt verliert 25 Milliarden Dollar, Bitcoin verliert 11%, was war der Auslöser?

Der Markt hat nach einer starken Woche einen gewaltigen Rückzug gemacht. In den letzten 24 Stunden hat der Markt über 25 Milliarden Dollar vernichtet. Für viele Kryptowährungen bei Bitcoin Profit hat dies dazu geführt, dass sie ihre wöchentlichen Gewinne zunichte gemacht haben. Bei Bitcoin hat das Vermögen einen Rückgang von mehr als 10% erlitten.

Kryptowährungen bei Bitcoin Profit
Der Krypto-Markt wirft 25 Milliarden Dollar ab, wobei Bitcoin 11 % verlor – was war der Auslöser dafür?

Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels hält sich Bitcoin im mittleren 8K-Bereich. Dies geschieht nur wenige Tage nach Erreichen von 10.000 Dollar, eine Position, die sich dem digitalen Vermögenswert weiterhin entzieht.

Der Marktrückgang war vorhersehbar. Der populäre Analyst Josh Rager hatte zuvor davor gewarnt, dass die Wale bald in Aktion treten könnten. Rager sagte voraus, wann Bitcoin in der Lage sein würde, über $10.000 zu erreichen, und warnte davor, dass es einen durch Wale ausgelösten Preisabsturz geben würde.

Dies würde es ihnen ermöglichen, sich zu akkumulieren, bevor sie die $10K-Position erreichen würden. Da in den letzten 24 Stunden keine andere Entwicklung stattgefunden hat, scheint der Blitzabsturz in den letzten paar Stunden sicherlich ihre Hand bei der Arbeit zu sein.

Da die Halbierung der Bitcoin nur noch zwei Tage entfernt ist, wird dies einige Investoren abschütteln. Einige wenige waren bereits nervös, nachdem Bitcoin nicht in der Lage war, über 10.000 $ zu bleiben, und es nicht schaffte, sie in einem starken Aufwärtstrend zu überzeugen. Der jüngste Kursrückgang wird eine Menge Akkumulation erfordern, wenn Bitcoin durch die Halbierung zinsbullisch sein soll.

Ist der Halbierungsrummel tot?

Die 10.000-Dollar-Position sieht jetzt vor der Halbierung unmöglich aus. Die meisten Anleger waren optimistisch, dass dies erreicht werden würde, und bestätigten ihrerseits einen starken Aufwärtstrend. Doch obwohl sich dies verzögert hat, raten Analysten dazu, dass der jüngste Rückgang keinesfalls ein Zeichen für eine Trendwende ist.

Die Krypto-Gemeinschaft ist optimistisch, dass Bitcoin seinen Tiefpunkt in der $8,5K-Position gefunden hat und ein starkes Comeback hauptsächlich durch Wiederaufstockung erleben wird.

Die Wale werden bei dieser Position aufkaufen, und schon bald könnten wir sehen, wie Bitcoin grün wird und die Höchstmarke von 10.000 $ anpeilt. Aber wenn Bitcoin nicht in die Halbierung bei Bitcoin Profit des grünen Bereichs geht, könnten wir nach der Halbierung weitere Blutungen sehen, wenn die Spekulanten aussteigen.

QE vs. Bitcoin – Ist ein Zinssatz von 0% wirklich gut für die weltweit führende Krypto-Währung?

Als die Federal Reserve einen „unbegrenzten“ Plan zur quantitativen Lockerung enthüllte, wurden viele in der Krypto-Gemeinschaft sehr aufgeregt und behaupteten, dass ein Null-Zinssatz die Investoren dazu bringen würde, auf digitale Währungen umzusteigen. Aber was bedeutet QE wirklich für die Zukunft von Bitcoin?

Das Ziel der quantitativen Lockerung ist es, Kredite billiger zu machen und der rückständigen Wirtschaft Starthilfe zu geben. Sie hat sich in der Vergangenheit als ziemlich effektiv erwiesen und wird die stärkste Waffe der Zentralbanken gegen die Coronavirus-Rezession sein.

Viele Menschen im Krypto-Raum verleumden QE jedoch zu Unrecht. Sie haben eine sehr vereinfachte Vorstellung davon, wie QE funktioniert und wie sie sich auf Bitcoin und andere Vermögenswerte auswirken wird.

Die allgemeine Meinung unter den Krypto-Enthusiasten lässt sich wie folgt zusammenfassen:

Böse Zentralbanken werden Berge von Geld drucken und Fiat-Währungen wertlos machen. Jeder wird endlich einsehen, dass Fiat-Geld eine Lüge ist und zu Bitcoin wechseln – dem einzigen Vermögenswert, der einen echten Wert hat. Die Massenadoption ist im Anmarsch!

Doch wie steht diese optimistische Vision im Vergleich zur Realität? Werden QE und Null-Zinssätze die Investoren wirklich dazu veranlassen, Fiat abzuschaffen und auf Kryptographie umzusteigen? Um dies zu verstehen, müssen wir zunächst rekapitulieren, wie diese Geldpolitik funktioniert.

Warum die quantitative Lockerung?

Wenn die Dinge in einer Wirtschaft schlecht laufen, muss die Zentralbank ihr einen Schub geben – einen Anreiz für Unternehmen, Arbeitskräfte zu produzieren und einzustellen, für Menschen, Geld auszugeben und Häuser zu kaufen und so weiter. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, es billiger zu machen, Geld zu leihen.

Das Problem ist, dass die Banken ihre Kreditzinsen während einer Rezession nicht von sich aus senken werden. Die Zentralbank muss den Banken mehr Mittel zur Verfügung stellen, damit sie mehr Kredite vergeben können – und gleichzeitig die Zinssätze senken, um diese Kredite erschwinglich zu machen.

Um dies zu erreichen, schafft die Zentralbank zunächst mehr Geld. Wenn wir sagen, dass die Fed mehr Geld ‚druckt‘, meinen wir nicht, dass sie tatsächlich Papierbanknoten auf einer Druckmaschine herstellt. Die Fed und andere Zentralbanken haben einen Mechanismus, um Geld elektronisch aus dem Nichts zu erzeugen.

Wie kann der Zinssatz unter Null sinken?

Als nächstes beginnt die Zentralbank, Wertpapiere von Banken zu kaufen – in der Regel Staatsanleihen oder hypothekarisch gesicherte Wertpapiere. Die Nachfrage der Zentralbank nach den Anleihen treibt deren Preis in die Höhe. Der nominale Zinssatz für jede Anleihe bleibt jedoch unverändert, so dass die daraus resultierende tatsächliche Rendite sinkt.

Wenn die Fed weiterhin Anleihen kauft, können diese so teuer werden, dass ihr tatsächlicher Zinssatz Null erreicht. Und darüber hinaus wird er negativ werden. Dänemark, die Schweiz, Japan und die Europäische Zentralbank haben bereits Zinssätze unter Null.

Die Auswirkungen des Nullzinses

Infolge der Intervention der Fed haben die Banken jetzt viel mehr Geld, um es an Unternehmen und Privatpersonen zu verleihen. Die Geldmenge in der Wirtschaft weitet sich aus.

Der Zinssatz für Staatsanleihen zieht alle anderen Zinssätze hinter sich her. Die Banken verleihen kein Geld zum Nullsatz, weil sie immer noch Gewinn machen müssen, aber sie müssen die Zinssätze für Geschäftskredite, Hypotheken, Kreditkartenzinsen und so weiter senken. Diese breite Verfügbarkeit billigen Geldes dürfte der Wirtschaft einen kräftigen Schub geben.

Ein weiteres positives Ergebnis von QE ist, dass die nationale Währung einen Teil ihres Wertes verliert. Dadurch werden die Produkte des Landes auf dem internationalen Markt billiger, und die Exporte werden infolgedessen zunehmen.

Ein möglicher negativer Effekt von QE besteht darin, dass Geld einen Teil seiner Kaufkraft verlieren kann. Wenn die Menschen mehr kaufen, wird die Inflation steigen. In der Krise von 2008 hat das 1 Billionen Dollar schwere QE-Paket der Fed jedoch nicht zu einem Preisanstieg geführt. Im Allgemeinen sind Nullzinssatz und Inflation ein strittiges Thema. Um mehr zu erfahren, sehen Sie sich dieses Video an.

Bitcoin vs. andere Vermögenswerte: Wo sollte man in der Ära des QE-Pakets investieren?

Betrachten wir nun die Situation aus der Sicht eines Investors. Hier sind Ihre wichtigsten Optionen im Moment.

Anleihen – sehr sicher, aber Sie werden keine Zinsen erhalten
Bankeinlage – sicher, aber genau wie bei Anleihen verdienen Sie nichts
Gold – einigermaßen sicher und wird um 5-6% wachsen. Die Kosten für den Kauf und die Lagerung von Gold sind jedoch hoch
Rohstoffe – Öl, Industriemetalle usw. Bei den gegenwärtigen Turbulenzen ist dies eindeutig eine riskante Option, aber die Erträge können beträchtlich sein.
Bitcoin – Volatilitätsrisiken sind außergewöhnlich hoch, aber der ROI von Bitcoin kann +50% in einem Jahr übersteigen
Stallmünzen – eine gute Möglichkeit, Ihr Geld aufzubewahren, aber keine Möglichkeit, einen Gewinn zu erzielen

Wohin würden Sie in Krisenzeiten Ihr Geld stecken? Die Antwort hängt von Ihrem Risikoappetit ab. Unter den verschiedenen Arten von Investoren wird nur eine Minderheit durch die potenziell hohen Bitcoin-Renditen motiviert genug sein, um eine große Investition zu tätigen.

Risikoscheu: Diese Anleger werden weiterhin Gold, Anleihen und Blue-Chip-Aktien kaufen. Sie sind sich voll bewusst, dass die Rendite von Bitcoin sehr hoch sein kann. Dennoch werden sie nicht zu einer Kryptowährung wechseln, die an einem Tag 40% ihres Wertes verlieren kann. Was auch immer einige Krypto-Evangelisten sagen mögen, Bitcoin ist kein guter Hedging-Asset, wie der folgende Twitter-Austausch zwischen dem Gemini-Gründer Tyler Winklevoss und dem Krypto-Händler Josh Rager zeigt.

Mittlerer Appetit auf Risiko: Sie könnten einen Teil ihres Geldes in Bitcoin investieren. Der Rest wird in weniger riskante Anlagen fließen, die schnell wachsen können, sobald sich die Wirtschaft erholt – wie etwa Palladium, das zwischen Februar 2019 und Februar 2020 um 90% zugelegt hat.

Hoher Risikoappetit und vertraut mit Kryptographie: Sie besitzen bereits Bitcoin und werden in diesem Jahr weitere kaufen. Diejenigen, die bereit sind, noch mehr zu riskieren, könnten sich einer Krypto-Kreditplattform anschließen, um einen zusätzlichen Bitcoin-Zinssatz auf ihre Einlage zu erhalten. Diese Investoren würden BTC jedoch ohnehin kaufen.

Hoher Risikoappetit und mit Krypto nicht vertraut: Diese Investoren befassen sich jetzt mit Bitcoin, angezogen von der optimistischen Bitcoin-Preisprognose für die Zeit nach der Halbierung im Mai. Von dort wird der Großteil der neuen Investitionen kommen.

Werden sich Investoren wirklich an Bitcoin wenden?

Wie viele Menschen werden Bitcoin aufgrund der QE-Maßnahmen und der niedrigen Zinssätze kaufen? Vielleicht nicht so viele, wie Krypto-Enthusiasten gerne denken. Dieses Diagramm von Google Trends zeigt die relative Anzahl der weltweiten Google-Suchen nach ‚Bitcoin kaufen‘, ‚Gold kaufen‘ und ‚quantitative Lockerung‘.

Wie Sie sehen können, begann das Interesse am Kauf von sowohl Gold als auch BTC im März zu wachsen, als sich der Coronavirus-Notstand auf Europa und die USA ausweitete. Der Höhepunkt des Interesses an QE fiel am 15. März, als die Fed den Kreditzinssatz für Banken auf nahezu Null senkte. Kleinere Spitzenwerte gab es am 19. März (eine QE-Ankündigung der Bank of England) und am 23. März (weitere Maßnahmen der Fed).

Das Interesse am Kauf von Bitcoin folgt nicht genau der Linie der Suche nach QE – aber es folgt in etwa der Suche nach „Gold kaufen“-Suchen. Das Interesse an BTC bleibt jedoch weit hinter Gold zurück. Tatsächlich erreichte die Suche nach Bitcoin nur dann das gleiche Niveau wie die Suche nach Gold, als die BTC nach der Liquidationskrise auf der BitMEX unter 5.000 $ fiel.

Welche Schlussfolgerungen können wir aus diesen Daten ziehen? Mit der Einführung neuer QE-Maßnahmen begannen sich mehr Menschen mit der Frage zu beschäftigen, wie man Bitcoin kaufen kann. Aber es gibt weit mehr Investoren, die am Kauf von Gold interessiert sind. Es ist klar, dass der Wunsch nach Sicherheit derzeit stärker ist als der Wunsch nach einem schnellen Gewinn.

Diese Risikoaversion wird durch das Verhalten von Unternehmen bestätigt, die Krypto-Zahlungen akzeptieren. Von den über 220 Kunden des globalen Zahlungsanbieters Cryptoprocessing.com beispielsweise entscheidet sich mehr als die Hälfte dafür, ihre Kryptoeinnahmen sofort in Fiat umzuwandeln, anstatt sie bei BTC zu speichern. Dies hat nichts mit dem Risiko des Kryptodiebstahls zu tun: Die Plattform bietet eine sichere Kühlanlage. Vielmehr wollen viele Unternehmen Bitcoin einfach nicht in ihren Büchern behalten, trotz des potenziellen Gewinns.

Das Fazit

Wird der Preis für Bitcoin in diesem Jahr steigen? Ja, höchstwahrscheinlich. Aber werden Null-Zinssätze und QE einen Massenexodus von Anlegern aus den traditionellen Märkten und in die Kryptographie auslösen? Nicht wirklich.

Offensichtlich wird es in diesem Jahr eine massive Umverteilung von Investitionskapital geben. Geld wird aus Aktien, Öl und Anleihen abfließen – aber nur ein kleiner Anteil wird in Bitcoin fließen, zumindest in den nächsten drei oder vier Monaten. Die gegenwärtige Atmosphäre der Angst ist risikoreichen Investitionen nicht förderlich – und wir alle wissen, wie riskant Bitcoin ist.

BTC hat eine Chance, das Vertrauen der Investoren zu gewinnen, wenn es ihr gelingt, nach der Halbierung des Aktienkurses oben zu bleiben. Aber wenn sie auf dem Weg dorthin in einen neuen Sturzflug gerät – was leicht möglich ist -, werden gewinnsüchtige Investoren viel eher in Wachstumsrohstoffe wie seltene Metalle investieren.

Bitcoin kann auch in diesem Jahr die meisten traditionellen Anlagen übertreffen. Aber das wird dem positiven Effekt der Halbierung und anderen internen Kräften zu verdanken sein – nicht dem QE, den Null-Zinssätzen oder dem Coronavirus.

Warum Crypto-Investoren BTC En Masse aus den Börsen ziehen, ist optimistisch

Neue Daten zeigen, dass Krypto-Investoren und -Händler ihre BTC nach dem historischen Zusammenbruch am Schwarzen Donnerstag Mitte März in Rekordzahlen vom Kryptowährungsaustausch zurückziehen.

Dies mag zunächst schlecht für den Markt klingen, hat jedoch unglaublich positive Auswirkungen, die einen äußerst optimistischen Ausblick auf die Zukunft von Bitcoin bieten.

Daten zeigen, dass Crypto-Investoren weniger BTC an Börsen speichern

Der Bitcoin-Preis explodierte in den ersten Monaten des Jahres auf über 10.000 BTC, aber als der Zusammenbruch am Schwarzen Donnerstag die traditionellen Märkte traf, nahm er die Welt der Kryptowährungen mit. Die Anleger befürchten die unvorhersehbaren Auswirkungen des Bitcoin Revolution Ausbruchs des Coronavirus auf die Wirtschaft und bereiten sich auf das Schlimmste vor, indem sie auf Bargeld fliehen.

Dies führte dazu, dass der Bitcoin-Preis auf unter 4.000 USD pro BTC fiel. Während des Chaos kam es bei einer Reihe von Kryptowährungsbörsen zu Ausfällen, während andere mit ihren Liquidations-Engines zu kämpfen hatten, was zu einem Kaskadeneffekt führte, der die Preise senkte.

Andere Assets wie Chainlink Flash stürzten im Gemetzel ab und fielen auf einigen Plattformen auf nur noch 0,01 USD pro LINK-Token.

Viele der größten Wale wurden vollständig ausgelöscht, und Liquidationen trafen astronomische Zahlen.

Seit diesem verheerenden Tag war der Kryptomarkt nicht mehr derselbe. Immer weniger Krypto-Investoren halten ihre BTC an Börsen. Glassnode-Daten zeigen einen Rückgang um über 300.000 BTC und einen Anstieg – selbst wenn der Bitcoin-Preis steigt.

Weniger Vertrauen in den Austausch von Kryptowährungen ist nicht die größte Situation für den Kryptowährungsmarkt, der bereits als Wild-West-Umgebung bekannt ist. Dies könnte jedoch unglaublich positive Auswirkungen auf das knappe Vermögen haben.

BTC

Halten sie für den Bull Run nach der Halbierung oder etwas anderes?

Weniger BTC an Krypto-Börsen bedeutet weniger Chancen für Panikverkäufe. Dies könnte auch darauf hinweisen, dass Krypto-Investoren zunehmend zuversichtlich werden, dass der Tiefpunkt erreicht ist, nachdem Bitcoin selbst in einem solchen Chaos kein niedrigeres Tief erreicht hat.

Mit der Begrenzung des Bitcoin-Angebots – nur 21 BTC existieren jemals und sind noch weniger im Umlauf – bedeutet, dass mehr von dem im Lager gehaltenen Vermögenswert weniger auf den Markt verkauft wird, was den Verkaufsdruck in Schach hält und die Preise steigen lässt .

Und da sich die BTC-Blockbelohnung von Bitcoin in wenigen Tagen halbiert, wird dieses knappe Angebot noch enger.

Die Halbierung könnte auch dahinter stehen, warum immer mehr Krypto-Investoren ihre BTC erneut im Kühlhaus und außerhalb der Börsen halten. Sie erwarten, dass die Preise in den nächsten ein oder zwei Jahren erheblich steigen werden, und werden dann ihre BTC wieder an die Börsen bringen, um die Spitze der nächsten Rallye zu verkaufen – eine Rallye, die endlich da sein könnte.